Ehrung für Class

Vize-Weltmeister Markus Class wurde vom ADAC Pfalz mit dem Gerd Raschig-Gedächtnispreis ausgezeichnet

Markus_ClassSupermoto-Ass Markus Class aus Worms wurde am Samstag bei der Motorsport-Ehrung vom ADAC Pfalz in Bad Dürkheim für seine hervorragenden Erfolge mit dem Gert-Raschig-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Der 27-Jährige Motorradsportler war in der Saison 2017 bei der Internationalen Deutschen Supermoto-Meisterschaft der überragende Fahrer in der S1-Meisterschaft. Der Wormser gewann 12 von 14 Rennen und feierte davon fünf Doppelsiege bei den sieben Veranstaltungen. Für Markus Class war es bereits der dritte Titelgewinn nach 2013 und 2014. Nach seiner Kurzpause vom Supermoto-Sport hatte sich Markus Class Ende 2016 entschlossen für die Saison 2017 wieder voll anzugreifen und ist von seiner Husqvarna-Zweitaktmaschine auf den Viertakter (ebenfalls von Husqvarna) umgestiegen. In der Supermoto-Weltmeisterschaft wurde Class hinter dem Franzosen Thomas Chareyre Vize-Weltmeister. Auch mit dem Team Germany errang Class den Vizetitel bei der Supermoto-Mannschaftsweltmeisterschaft. Zum Saisonabschluss wurde Markus Class nach Perth/Australien eingeladen und gewann dort die Australische Supermoto-Meisterschaft in zwei Klassen (Premier Open und Pro). Der Wormser begann als Siebenjähriger im Jahr 1998 mit dem Motocross und fährt seit dieser Zeit für den AMC Frankenthal. Weitere Informationen über Markus Class gibt es im Internet unter www.markus-class.de bzw. auf der Motorsportseite vom ADAC Pfalz unter www.motorsportpfalz.de

Text + Foto: Michael Sonnick